Flüchtlings- und Integrationsarbeit (FIA)

Die Flüchtlings- und Integrationsarbeit (FIA) ist ein Projekt der Austrian Baptist Aid.

Die Zusammenarbeit des Hilfsvereins mit einzelnen Gemeinden hat Tradition: Hilfe für Juden im Dritten Reich, Hilfe für Flüchtlinge nach Kriegsende, Hilfe für Ungarn nach dem Aufstand in den 50er Jahren, Hilfe für Tschechen in den 60ern, Hilfe für Flüchtlinge aus Osteuropa vor 1989, bis hin zur Flüchtlings- und Integrationsarbeit unter Asylsuchenden und Menschen mit Migrationshintergrund.

In Folge der Flüchtlingskrise erleben wir seit 2015 eine Vergrößerung unserer (internationalen) Gemeinden. Wir möchten unseren geflüchteten Freunden helfen: der komplizierte Prozess des Asylverfahrens, die kulturelle Umstellung sowie der Umgang mit einem emotionalen Trauma stellen uns vor neue Herausforderungen. In der Flüchtlings- und Integrationsarbeit wollen wir in Freundschaft und Hoffnung gegenseitig Anteil am Leben des anderen nehmen.

Deutschsprachige Studierende geben Sprachkurse. JuristInnen und LehrerInnen, SozialarbeiterInnen und ProfessorInnen setzen ihre Fähigkeiten und Expertise ein. PastorInnen und psychologische BeraterInnen begleiten die Menschen.